WebWork Magazin - Webseiten erstellen lassen, Online Medien, html

Webhoster, Webhosting Provider und Domain registrieren

Home | Registrieren | Einloggen | Suchen | Aktuelles | GSL-Webservice | Suleitec Webhosting
Reparatur-Forum | Elektro forum | Ersatzteilshop Haushalt und Elektronik


Homepage und Webhosting-Forum

Copyright, Urheberrechte, Domainrecht, Markenrecht, Impressumspflicht, Gewerbeschein, Abmahnungen, Abzocker, Content-Diebstahl, Webseiten-Kopien, Klau von Inhalten einer Homepage oder Website


Forum » Recht im Internet - keine Rechtsberatung zur Homepage ! » Abmahnung Shop wg unkorrekte AGB´s » Antworten
Benutzername:
Passwort: Passwort vergessen?
Inhalt der Nachricht: Fett | Kursiv | Unterstrichen | Link | Bild | Smiley | Zitat | Zentriert | Quellcode| Kleiner Text
Optionen: Emailbenachrichtigung bei Antworten
 

Abmahnung Shop wg unkorrekte AGB´s
von Baldur
Hallo Edgar,

was genau wurde abgemahnt?
Liegt dem Schreiben vom Anwalt eine Vollmacht mit Originalunterschrift des Mandanten des Abmahnanwaltes bei?

Baldur
von Edgar
Halllooo??? Hier ist ja lange keiner mehr gewesen... hoffe mir kann trotzdem geholfen werden. Ich bin übrigens ein neues Mitglied eurer WEBWORK Community

Ich möchte mal eben mein Problem schildern: ich betreibe einen kleinen OnlineShop seit 2008 und bisher hatte ich niemals Probleme mit Abmahnungen oä gehabt. Jetzt habe ich eine Unterlassungserklärung erhalten (AGB nicht rechtsgemäß) natürlich noch mit einer hübschen Rechnung vom Herrn Rechtsanwalt. Ich habe mich schon mal beraten lassen, von einem befreundeten Juristen und er hat mir geraten, mir selber RA zunehmen (er selber ist auf Internetrecht nicht spezialisiert)-allerdings wurde mir auch gesagt, dass ich in jedem Falle bezahlen muss - (Kosten vom Kläger und von mir!!!) Nun bin ich besorgt, in welcher Höhe da noch Kosten auf mich zukommen könnten.

Bis jetzt habe ich erstmal darauf verzichtet mir Rechtshilfe zu nehmen, die Unterlassungserklärung muss umgehend unterschrieben werden und die Kosten soll ich erstmal bezahlen !

Für mich stellt sich auch die Frage, ob nicht wieder einer auf die Idee kommt mich abzumahnen, die Liste mögl Abmahngründe ist ja lang! Bisher hatte ich mich auf dieser Seite (anwaltskanzlei-online.de/leistungsangebot/internetrecht/shopabsicherung/) schon mal eingelesen. Aber um richtige Rechtsberatung (+zusätzliche Kosten) komme ich wahrscheinlich nicht herum.

Kennt jemand von euch einen ähnlichen Fall oder hat evtl. selber schon mal Erfahrung mit Abmahnungen gehabt?
Vielleicht hat einer schon mal was von der Wirksamkeit "anwaltlicher Haftungsübernahme" gehört?

Ich hoffe, mir kann einer von euch helfen und freue mich auf eure Antworten.

Viele Grüße

Nach oben