WebWork Magazin - Webseiten erstellen lassen, Online Medien, html

Webhoster, Webhosting Provider und Domain registrieren

Home | Registrieren | Einloggen | Suchen | Aktuelles | GSL-Webservice | Suleitec Webhosting
Reparatur-Forum | Elektro forum | Ersatzteilshop Haushalt und Elektronik


Homepage und Webhosting-Forum

Copyright, Urheberrechte, Domainrecht, Markenrecht, Impressumspflicht, Gewerbeschein, Abmahnungen, Abzocker, Content-Diebstahl, Webseiten-Kopien, Klau von Inhalten einer Homepage oder Website


Forum » Recht im Internet - keine Rechtsberatung zur Homepage ! » Ebay gewerbe » Antworten
Benutzername:
Passwort: Passwort vergessen?
Inhalt der Nachricht: Fett | Kursiv | Unterstrichen | Link | Bild | Smiley | Zitat | Zentriert | Quellcode| Kleiner Text
Optionen: Emailbenachrichtigung bei Antworten
 

Die letzten 5 Postings in diesem Thema » Alle anzeigen
von Frosch
Bedenke dann auch die Gewährleistung.
von Pfadi
Sobald du regelmäßig etwas verkaufen möchtest, brauchst du im Idealfall ein Gewerbe, damit es keinen Ärger gibt!
von baschtl
Also eine Versicherung brauchst du nicht. Was willst du denn auch versichern?
von Haftpflichtexp
Hallo Christian R.,

ich habe hier ein Video, vielleicht hilft es dir ja bei der Beantwortung deiner Frage.

https://www.youtube.com/watch?v=W_k8VfZs-MU

Gruß
Die Haftpflichtexperten
von Rieke
Keine Rechtsberatung, nur meine eigene Meinung:

Ich fürchte das ganze ist ziemlich illegal. All die Sachen die du da verschickst ... prüfst du da eigentlich nach ob diese verzollt werden müssen ? (Das ist ja schon export-handel)
Das Finanzamt wird bei diesen Mengen auf keinen Fall glauben das es nicht kommerziell ist. Wenn man Dinge "im Auftrag" zu "abgesprochenen Preisen" kauft und für das Geld weiter gibt ... bleibt es immer noch ein An- und Verkauf und der ist in den Mengen in jeden Fall gewerblich (egal ob für Freunde oder Fremde)- erfordert also eine genaue Buchhaltung und jährliche Steuererklärung - egal ob am Ende Gewinne raus kommen oder nicht.(evtl geht es als Kleinstunternehmer durch, dann muss man keine mwst erheben)
Aber das ist nur meine eigene persönliche Vermutung, ein Steuerberater kann dir da genaueres zu sagen.

Nach oben